Die Mittelschule Edlitz

Technisches Werken

Die höchste Form der Individualität ist die Kreativität.
(Gerhard Uhlenbruck)

Mit den Inhalten aus den drei Bereichen TECHNIK, KÖRPER und RAUM werden forschendes, entdeckendes und problemlösendes Lernen und Arbeiten entwickelt. Vielfältige Zugänge zu unterschiedlichen Materialien, Werkzeugen, Maschinen, Verfahren und Gestaltungsmöglichkeiten stehen hierbei im Fokus. Dadurch wird der Werkunterricht dem Bedürfnis der Kinder, selbst Dinge zu schaffen, gerecht.

133250 1540995120412 web
Bilderrahmen web
DSC 3560 web
DSC 3561 web
DSC 3562 web
Jausenbrett web

Digitale Grundbildung

Die Unverbindliche Übung „Informatik“ wurde an der NMS Edlitz schon lange Jahre angeboten. Interessierte konnten in die Welt der Computer eintauchen. Mit dem Schuljahr 2014/15 fand Informatik mit je einer Wochenstunde auf jeder Schulstufe Einzug in die Liste der Pflichtgegenstände. Jedes Kind konnte den Umgang mit Computern erlernen. Für Interessierte kam ab 2015/16 die Möglichkeit dazu, den ECDL (Europäischer Computerführerschein) zu absolvieren. Dieses Zertifikat bescheinigt eine Zusatzqualifikation, die unsere Schülerinnen und Schüler erwerben können. Daneben fand das Program-mieren (z.B. mit Scratch) Einzug in die Lerninhalte. Mit dem Schuljahr 2018/19 wurde vom Bundesmi-nisterium die „Digitale Grundbildung“ verordnet. An der NMS Edlitz bedurfte es dazu nur der Umbe-nennung des Pflichtgegenstandes „Informatik“. Weiterhin erwerben alle Kinder mit je einer Wochen-stunde auf jeder Schulstufe große Kompetenz im Umgang mit Computern, der ECDL kann weiterhin absolviert werden. Durch unsere „Ozobots“ und Lego-Roboter sind wir jetzt auch im Bereich Coding und Programmieren in der Lage, unsere Schülerinnen und Schüler optimal auf die digitale Zukunft vorzube-reiten. Durch das Arbeiten mit den „Ozobots“ und den Lego-Robotern können die Kinder nicht nur das Thema Programmieren in aufregender und spielerischer Weise kennenlernen, sondern sie stärken dadurch auch ihre Fähigkeiten im logischen und kreativen Denken und lernen so komplexe Problemstel-lungen zu lösen.


WEITERE INFORMATIONEN FOLGEN IN KÜRZE